Aldi darf Fläche vergrößern

Schon länger hat der Discounter 808 statt erlaubter 800 Quadratmeter Verkaufsfläche. Die Stadt duldete dies. Deshalb kann Aldi nun erweitern.

Eine nicht gebaute Wand war letztlich ausschlaggebend für die Entscheidung des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts. Es gab Mittwoch dem Discounter Aldi recht, der die Stadt Meerbusch verklagt hatte. Die Verwaltung hatte dem Konzern eine Vergrößerung seines Marktes am Hessenweg in Büderich verweigert. Das sei laut dem Vorsitzenden Richter Gerd-Ulrich Kapteina nicht rechtens, weil die Stadt vor Jahren bereits eine Duldung ausgesprochen hatte, die jetzt schwerwiegende Auswirkungen hat.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren