Die leidenschaftliche Trödlerfamilie

Seit mehr als 20 Jahren wird der Flohmarkt gegenüber von Haus Meer von dem Ehepaar Trometer geleitet. Nun hat ihr Sohn Holger die Organisation übernommen. Die Familie legt Wert auf traditionellen Charakter: Neuware ist nicht erlaubt.

Es ist frisch am Sonntag, aber die Sonne scheint über dem Parkplatz gegenüber von Haus Meer – gutes Wetter für den ersten Trödelmarkt im neuen Jahr. Zahlreiche Besucher schlendern an Porzellan, Vinylplatten, Buddha-Statuen oder Puzzle vorbei. Es wird gestöbert und gefeilscht. Mittendrin zwei Aufseher in Signaljacken: Holger Trometer und seine Mutter Brunhilde. Vater Heinz Trometer ist auf Tuchfühlung mit den Händlern. Das Ehepaar veranstaltete mehr als 20 Jahre den Flohmarkt in Meerbusch. Doch nun ist Schluss für die Eltern Trometer. Seit Sonntag hat der Sohn das Geschäft übernommen.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren