So laut ist der Zugverkehr wirklich

Das Eisenbahn-Bundesamt hat jetzt erstmals Karten vorgelegt, die den Schienenlärm in Osterath darstellen. Die Stadt spricht von einer “enormen Belastung” und bringt ein städtisches Förderprogramm in die Diskussion.

110 Personenzüge und 79 Güterzüge befahren im Schnitt pro Tag die Schienenstrecke in beiden Richtungen durch Osterath. Schon seit Jahren klagen Anwohner über die enorme Lärmbelastung durch den Schienenverkehr – insbesondere im nördlichen Streckenabschnitt, in dem es keine Lärmschutzwände gibt. Erstmals gibt es jetzt genaue Zahlen, wie laut der Zugverkehr wirklich ist.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren