Treudeutsch vor entscheidender Phase

Im Spiel gegen den Tabellendritten TV Oppum hoffen die Lanker Handballer heute auf einen Sieg. Damit könnten sie den Lokalrivalen aus dem Rennen um den Aufstieg befördern und ihre eigenen Chancen auf den ersten Platz erhöhen.

Mit breiter Brust gehen die Handballer von Treudeutsch Lank in die Wochen der Wahrheit: Heute treffen sie als Zweiter der Verbandsliga auf den mit zwei Punkten Rückstand folgenden Tabellendritten TV Oppum (19.30 Uhr, Sporthalle Forstenberg). Mit einem Sieg würden die Lanker den Lokalrivalen aus dem Aufstiegsrennen befördern und außerdem dafür sorgen, dass sie im nächsten Spiel beim Spitzenreiter VfB Homberg durch einen weiteren Sieg selbst die Tabellenführung in der Liga übernehmen können.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren