Angst und Sorge wegen Giftköder-Alarm

Auf der Böhlerwiese sollen Giftköder ausliegen. Ein Hund soll nach dem Verzehr gestorben sein, zwei weitere Vierbeiner mussten tierärztlich behandelt werden. Ob dies in der Tat auf Giftköder zurückzuführen ist, ist noch unklar.

Hundebesitzer in Büderich sind in Angst und Sorge. Knapp eine Woche, nachdem eine mit einer aufgebogenen Briefklammer gespickte Fleischwurstscheibe im Laub im Hallenbad-Park entdeckt und rechtzeitig sichergestellt worden war, sollen jetzt unbekannte Täter Giftköder ausgelegt haben – und zwar auf der als “Hundewiese” bekannten Böhlerwiese in Büderich.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren