Bus lässt 16-Jährige im Dunkeln stehen

Weil alle Plätze besetzt waren, hat eine Busfahrerin der Linie 832 sich geweigert, eine 16-Jährige an der Strümper Kirche nach Anbruch der Dunkelheit mitzunehmen. Der entsetzte Vater wendete sich an der Stadt. Die entschuldigt sich nun.

Martin Becker* ist verärgert: Weil bereits alle Plätze in ihrem Bus besetzt waren, hat eine Fahrerin der Linie 832 sich geweigert, seine 16-jährige Tochter Sarah* von der Haltestelle an der Strümper Kirche mitzunehmen. Stattdessen sollte das Mädchen in der Dunkelheit auf den nächsten Bus warten.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren