“Drei Stunden auf der Toilette vergessen”

Karl-Otto Weißkirchen kam im vergangenen Frühjahr in das Strümper Pflegeheim Meridias-Rheinstadtpflegehaus. Seine Frau berichtet über “miserable Zustände” vor Ort. Allerdings: Im Heim ging keine Beschwerde ein.

Marie-Luise Weißkirchen ist immer noch erschüttert, wenn sie an das vergangene Frühjahr zurückdenkt. Nach einem körperlichen Zusammenbruch wurde ihr Mann Karl-Otto Mitte März so pflegebedürftig, dass die damals 73-Jährige sich nicht mehr alleine dazu in der Lage sah, ihren Mann zu betreuen. Während ihr Mann, mit dem sie 52 Jahre verheiratet war, im Heerdter Krankenhaus behandelt wurde, machte sie sich auf die Suche nach einem Pflegeheim.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren