Hallenbad: Die neue Optik überzeugt

Das Planteam Ruhr hat seinen ursprünglichen Entwurf zur Sanierung des Schwimmbades verbessert und gestern im Hallenbadausschuss vorgestellt. Derzeit würde es 6,7 Millionen Euro kosten, es gebe aber genug Einsparpotenzial.

Nachdem ein Großteil der Politik Ende des vergangenen Jahres die geplante neue Fassade des Hallenbades bemängelt hatte, ist die Planung nun gründlich überarbeitet worden. Das Ergebnis stellte gestern Architekt Reinhardt Eule vom Planteam Ruhr im Hallenbadausschuss vor. “Die Rahmen um die Fensterfronten sind in einer Holzoptik gehalten und ergänzen sich gut mit dem modernen grauen Stein der Fassade”, erläuterte der Architekt. Dies stieß bei den Politikern auf große Zustimmung.

>>>weiter

 

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren