Schwere Vorwürfe gegen Polizei

Ein 26-jähriger Meerbuscher erklärt, Polizisten hätten ihn in Osterath misshandelt — bei einer geplanten Festnahme hätten ihn die Beamten mit dem Tatverdächtigen verwechselt. Die Polizei ihrerseits erstattete Anzeige gegen den Mann.

Was geschah in der Nacht auf Freitag im Hausflur des Mehrfamilienhauses An der Bundesbahn 12 in Osterath? Darüber gibt es zwei sehr unterschiedliche Darstellungen – die der Polizei und die eines 26-jährigen Meerbuschers, der dort einen Bekannten besuchte.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren