24 Prozent mehr Fälle von Kopfläusen

Dem Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss wurden im vergangenen Jahr 886 Fälle gemeldet, davon 68 aus Meerbusch. Meistens trifft es Kinde.

Wenn Kinder anfangen, sich ständig am Nacken oder hinter den Ohren zu kratzen, schrillen bei Eltern die Alarmglocken. Denn trotz aller Hygiene kann es auch heute noch passieren, dass der Nachwuchs Läuse mit nach Hause bringt. Und zwar nicht zu selten. “Seit Jahren haben wir relativ hohe Fallzahlen im Rhein-Kreis Neuss”, berichtet Amtsarzt Dr. Michael Dörr. 886 Fälle wurden dem Gesundheitsamt im vergangenen Jahr gemeldet.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren