Archäologen graben bei Haus Meer

Experten sollen bald klären, welches archäologische Potenzial auf dem Gelände von Haus Meer schlummert — und ob eine Bebauung auch außerhalb der Grundmauern des einstigen Schlosses möglich ist.

Sobald das Wetter dauerhaft wärmer ist, sollen auf dem Gelände von Haus Meer Grabungen beginnen. Der private Eigentümer des bedeutenden Bau-, Boden- und Gartendenkmals will bis Herbst klären, ob eine Bebauung auch außerhalb der Grundrisse des einstigen Schlosses vertretbar ist. Dies hatte eine Mehrheit im Stadtrat bisher immer abgelehnt, mit Hinweis auf die mögliche Zerstörung archäologischer Kostbarkeiten.

 >>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren