Audi und BMW aufgebrochen – festinstallierte Navis ausgebaut

Lank-Latum. Auf die festeingebauten Navisysteme dreier Fahrzeuge hatten es unbekannte Automarder in Lank-Latum abgesehen. Neben einem Audi A3, der auf der Rilkestraße stand, waren zwei BMW 5er Kombis betroffen, die auf der Alberstraße und “Am Forstenberg”, abgestellt waren. Um in die Innenräume der Limousinen zu kommen, schlugen die Täter die Scheiben an den Autos ein. Anschließend bauten sie aus den beiden Kombis die Navigationssysteme aus, beim Audi blieb es beim Versuch. Nach ersten Erkenntnissen lag die Tatzeit lag zwischen Mittwoch (11.03.), 23:00 Uhr und Donnerstag (12.03.), 07:00 Uhr. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren