Bei Patienten für ein Lächeln sorgen

Ayanda Zililo absolviert in der St.-Mauritius-Therapieklinik ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Ihre Tätigkeit empfindet die 20-Jährige als bereichernd. Auch anderen jungen Leuten empfiehlt sie ein FSJ.

Die Tür geht auf – und in das Krankenzimmer in der St.-Mauritius- Therapieklinik tritt Ayanda Zililo. Die 20-Jährige, die derzeit in der St.-Mauritius-Therapieklinik ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert, hat für jeden ein Lächeln und ein freundliches Wort. “Ich möchte damit die Patienten ein wenig aufmuntern”, sagt die junge Frau. Viele seien wegen ihres Klinikaufenthalts traurig, und gegenüber den Pflegekräften anfangs auch ein wenig verschlossen. “Es ist aber immer wieder schön zu erleben, wie sie allmählich auftauen und offen für einen kleinen Schwatz sind”, erklärt Ayanda Zililo.

>>>weiterlesen

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren