Ben Yoneyama in Meerbusch

Ben Yoneyama in Meerbusch

yonex1100
v.l.n.r. in der oberen Reihe freuen sich YONEX tennis base coach Marius Meiszies,Shuichi Yoneyama (YONEX Europa) die Tourspieler Steven & Mar- vin Greven, YONEX Verkaufsleiter Horst Denzer (2. v.r.) über die guten Gespräche von YONEX tennis base Betreiber Marc Raffel (unten links) und Ben Yoneyama (YONEX Präsident).

Präsident Ben Yoneyama auf Stipvisite in der YONEX tennis base
Austausch und Konzeption mit Marc Raffel

Prominenter Besuch in der Meerbuscher YONEX tennis base. Betreiber Marc Raffel begrüßte zum Wochenstart Ben Yoneyama, Präsident des japanischen, an der Börse gelisteten Sportartikelherstellers YONEX aus Tokio. Schwerpunkte legt das Unternehmen aus Fernost auf die Sportarten Badminton, Tennis und Golf.

Schwerpunkte legt das Unternehmen aus Fernost auf die Sportarten Badminton, Tennis und Golf. Im Tennissport nutzen beispielsweise die Weltklassespieler Stanislas Wawrinka, Anna Ivanovic oder Angelique Kerber Rackets der japanischen Marke. Gemeinsam mit Shuichi Yoneyama (General Manager Europe) und Horst Denzer (Verkaufsleiter Deutschland) tauschte sich Marc Raffel und Ben Yoneyama in Meerbusch über die neuesten Produkte, Innovationen und Strategien von YONEX aus.

Natürlich wurde auch die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Meerbuscher „YONEX tennis base“ und der „YONEX junior tour“ besprochen und erläutert..„Wir fühlen uns sehr geehrt, aber auch bestätigt, dass uns Ben Yoneyama persönlich hier in Meerbusch im Sportpark Büderich besucht hat“ so Marc Raffel.

Position gefestigt, Kinder- u. Jugendtennis gefördert

„So ein Besuch ist etwas Besonderes“. Ben Yoneyama, 57-jähriger Sohn des YONEX Firmengründers Minoru Yoneyama, hat zuletzt das Tennisgeschäft in Deutschland und Europa forciert. „Wir haben unsere Position und unseren Absatz in Deutschland spürbar verbessert“ so Shuichi Yoneyama, der für das Europa- und Deutschlandgeschäft zuständig ist. „Wir sind froh, dass wir dabei auch zum großen Erfolg der YONEX junior tour (13 DTB Jugend- u. Nachwuchsranglistenturniere in den Tennisverbänden Niederrhein und Mittelrhein u.a. in Meerbusch) beitragen können“. YONEX liefert übrigens auch den offiziellen Spielball für den „Maserati Challengers“, dem größten und bedeutendsten ATP Tennisturnier an Rhein und Ruhr, das in diesem Jahr vom 08.08.-16.08.15 im Meerbuscher Sportpark Büderich stattfinden wird. Den ebenfalls beim Besuch von Ben Yoneyama anwesenden Tourspielern Marvin & Steven Greven sowie YONEX tennis base Coach Marius Meiszies erläuterte die erlesene YONEX crew persönlich die neuesten Prototypen im Tennisschlägerbereich und aktuelle Innovationen. Z.B. den neuen „Chip im Schläger“, der Spielern und Trainern beste Rückmeldungen über Technik und Koordination geben kann. „Wir sind stolz, Partner dieses innovativen und hochwertigen Sportartikelherstellers sein zu dürfen“ stellte Marc Raffel abschließend fest und verabschiedete sich von Ben Yoneyama nicht ohne mit ihm ein paar Bälle über das Netz gespielt zu haben. Man winkte sich abschließend vertrauensvoll zu und dann, nach ca. 3 Stunden, verschwand Ben Yoneyama an der Seite seiner Frau und seines Fahrers in Richtung Flughafen. Es war halt ein ganz besonderer Besuch.

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren