Familienzentrum “Sonnengarten” erhält “Caruso”-Preis für kindgerechtes Singen im Kindergarten

Familienzentrum “Sonnengarten” erhält “Caruso”-Preis für kindgerechtes Singen im Kindergarten

Preisverleihung Caruso
Leiterin Eva Rehms nahm die Auszeichnung von Martin Honsberg (Dt. Chorverband) offiziell entgegen.

Das Städtische Familienzentrum “Sonnengarten” ist vom Deutschen Chorverband mit dem Gütesiegel “Die Carusos” ausgezeichnet worden. Erste Gratulantin war Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage.

Der Preis belohnt Kindergärten und – tagesstätten, die in besonderem Maße die musikalische Frühentwicklung von ein- bis sechsjährigen Kindern fördern. Für die Auszeichnung müssen die Kitas exakt festgelegte Standards erfüllen. Das tägliche gemeinsame Singen (mindestens 15 Minuten) steht dabei im Vordergrund. Auch eine vielfältige, kindgerechte Liedauswahl und die Integration internationalen Liedguts gelten als Qualitätskriterien für das Zertifikat. Das Gütesiegel wird erst vergeben, nachdem ehrenamtliche “Caruso”-Berater bei mehreren Besuchen die musikalischen Aktivitäten sowie das musikpädagogische Konzept der Einrichtung in Augenschein genommen haben. Nach drei Jahren überprüft der Chorverband, ob die Einrichtung auch “bei der Stange geblieben” ist.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren