Kellerbrand im Mehrfamilienhaus forderte eine Verletzte

Kellerbrand im Mehrfamilienhaus forderte eine Verletzte

fw-kellerbrand-bue1Büderich. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Freitagmorgen gegen ca. 11:10 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus auf Straße “In der Meer” in Büderich. Der Löschzug Büderich rückte zusammen mit der Kräfte der Feuerwache aus Osterath aus. Unterstützt wurden die Kräfte zu einem späteren Zeitpunkt vom Löschzug Lank-Latum. Bei dem Brand im Keller wurde eine Person verletzt. Sie wurde von den Rettungskräften der Johanniter-Unfall Hilfe in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Drei Trupps gingen unter Atemschutz in den Keller vor und konnten so nach kurzer Zeit den Brand unter Kontrolle bekommen. Es erfolgten intensive Lüftungsmaßnahmen. Gleichzeitig wurden die Bewohner des Hauses auf der rückwärtigen Seite des Gebäudes von Feuerwehrkräften betreut und anschließend durch den nicht mehr von Brandrauch beaufschlagend Treppenraum ins Freie gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Meerbusch konnten nach ca. 2,5 Stunden wieder ihren Standort anfahren.

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren