“Sieg Heil”-Rufe beim Oberstufen-Cup

Drei Schüler des Städtischen Meerbusch-Gymnasiums erwartet heute ein Disziplinarverfahren.

Während der Austragung des Oberstufen-Cups des Städtischen Meerbusch-Gymnasiums in Strümp ist es am vergangenen Freitag zu einem rechtsradikalen Zwischenfall gekommen. Nach Informationen unserer Zeitung schrien drei Schüler der Jahrgangsstufe 13 während des Fußball-Turniers “Sieg Heil”. Dies bestätigte auf Anfrage Dorothee Schiebler, kommissarische Schulleiterin. Die Schüler seien daraufhin umgehend des Turniers verwiesen worden, sagte Schiebler.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren