St.-Mauritius-Grundschule kooperiert mit Musikschule

Ab sofort gibt es Geigen- und Gitarrenunterricht am Nachmittag. Im April folgt die Martinusschule in Strümp.

17 Schüler der St.-Mauritius-Grundschule werden nun von drei Lehrern der städtischen Musikschule Meerbusch in den Mittagsstunden unterrichtet. Da die Schultage durch den Offenen Ganztag deutlich anstrengender für die Kinder sind, entstand die Idee, den Musikunterricht direkt in die Nachmittagsbetreuung zu integrieren. „Die Schüler sind nach acht Schulstunden zu müde, um im Anschluss noch zusätzlichen Musikunterricht zu nehmen“, sagt Schulleiterin Gabriele Zaum.

>>>weiter

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren