Tatverdächtiger nach Autoaufbruch gestellt – Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen

Büderich. Über einen aufmerksamen Zeugen erhielt die Polizei in der Nacht zum Freitag (13.03.), gegen 02:20 Uhr, Kenntnis von einer verdächtigen Person auf dem “Rheinpfad”. Der bis dato Unbekannte saß in einem BMW und hantierte augenscheinlich am Armaturenbrett herum. Nur wenige Augenblicke später konnten Polizeibeamte den Tatverdächtigen, einen 24 Jährigen, am Tatort stellen. In seinem Rucksack fanden die Ordnungshüter neben dem bereits fachgerecht ausgebauten Navisystem und dem Airbag samt Lenkrad, auch diverses Aufbruchwerkzeug. Der 24 Jährige, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurde vorläufig festgenommen. Beamte des Fachkommissariats haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Geprüft wird, ob der Tatverdächtige für einen weiteren PKW Aufbruch auf der Blumenstraße in Betracht kommt. Auch hier hatten Unbekannte in der gleichen Nacht an einem 5er BMW auf identische Weise das Navisystem ausgebaut. Der Verdächtige wird am Freitagnachmittag (13.02.) einem Haftrichter vorgeführt.

 

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren