Von Mini-Heizkraftwerk zu Hause bis zum bewussten Umgang mit Wasser

Stadt und Wirtschaftsbetriebe (wbm) laden ein
zur ersten Meerbuscher “Wasser- und Wärme-Woche”

Rentiert sich Wärmedämmung an meiner Hausfassade tatsächlich? Wie kann ich meinen Wasser- und Energieverbrauch spürbar senken? Was bringen mir Solarenergie, Geothermie oder ein Mikro-Blockheizkraftwerk zu Hause? Fachkompetente Antworten auf diese und viele andere Fragen bietet die erste “Meerbuscher Wasser- und Wärmewoche” vom 16. bis 22. März. Ausrichterin ist die Klimaschutzmanagerin der Stadt, Johanna Neumann, in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsbetrieben Meerbusch. An fünf Abenden geben Referenten der EnergieAgentur NRW, der Verbraucherzentrale NRW und der Wirtschaftsbetriebe Meerbusch praktische Tipps und Informationen zur aktuellen technischen Entwicklung. Die Vorträge beginnen jeweils um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren