Wenn Schüler in den Osterferien jobben

Ab dem 16. Lebensjahr dürfen Jugendliche in der unterrichtsfreien Zeit arbeiten.

Am Montag beginnen die Osterferien. Viele Schüler wollen die unterrichtsfreie Zeit dafür nutzen, sich in der Arbeitswelt umzuschauen. Karin Schliffke von der Agentur für Arbeit in Mönchengladbach, die auch für Meerbusch zuständig ist, hält das für eine gute Idee. “Mit einem Ferienjob oder einem Praktikum können Schüler zum einen ihr Taschengeld aufbessern und zum anderen wichtige Erfahrungen bei ihrer beruflichen Orientierung sammeln”, sagt sie.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren