“Wir sind mit den Opfern verbunden”

Hunderte Meerbuscher besuchten am Wochenende den öffentlichen Trauergottesdienst in Lank und beteten für die Opfer des Flugzeugabsturzes und deren Angehörige.

Spürbar, fassbar war die große Traurigkeit, die am Wochenende in der Meerbuscher St. Stephanuskirche herrschte. Der ökumenische Trauergottesdienst für die drei Meerbuscher Opfer des Germanwings-Fluges 4U 9525 hatte alle vereint: Familien, Freunde, Nachbarn, politische Vertreter und Gemeindemitglieder. So waren auch Bundestagsabgeordneter Ansgar Heveling, Landtagsabgeordneter Lutz Lienenkämper, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage unter den Trauernden. “Wir sind mit den Opfern verbunden, deren Leben am Dienstag in den französischen Alpen so plötzlich endete”, sagte Pfarrer Norbert Viertel von der katholischen Pfarrgemeinde Hildegundis von Meer.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren