ATP-Tennis an Rhein und Ruhr

ATP-Tennis an Rhein und Ruhr

siegerehrung-maserati-challenger
MCFinale: Siegerehrung aus dem letzten Jahr mit v.l.n.r.: Jörg Messerschmidt (TVN), Ralph Wershoven (LUEG sportivo), Aneglika Mielke-Westerlage (Bürgermeisterin Stadt Meerbusch), Jozef Kovalik (Sieger 2014), Andrey Kuznetsov (Finalist 2014), Axel Klapdor (IOS Technik GmbH, Marc Raffel (Veranstalter).

Meerbuscher ATP-Tennisturnier mit mehr Preisgeld, mehr Programm und neuem Termin. Die ATP hat die Rasensaison im offiziellen Turnierkalender verlängert. Das hat zur Folge, dass alle ATP-Turniere nach Wimbledon um eine Woche nach hinten verlegt werden. Das Meerbuscher ATP Tennisturnier „Maserati Challenger“ findet in diesem Jahr somit vom 15.08. bis 23.08. statt. „Das ist für uns eine positive Entwicklung, denn die Veranstaltung liegt nun außerhalb der Sommerferien“, stellt Veranstalter Marc Raffel erfreut fest. „Wir rechnen daher mit einem größeren Besuch des Turniers“. Dank einer intensiveren Zusammenarbeit mit der ATP (hier: association of tennis professionals) und eines kräftigeren Sponsorenpools konnte man den Maserati Challenger aufwerten, denn in diesem Jahr werden 50.000 $ Preisgeld ausgeschrieben, eine Steigerung zu den Vorjahren von über 30%. Im Februar gelang es Veranstalter Marc Raffel mit der ATP diese, neue erweiterte Kooperation zu vereinbaren. Nach dem Aus der ATP-Veranstaltung im Düsseldorfer Rochusclub ist der „Maserati Challenger“ das größte und bedeutendste Tennisturnier an Rhein und Ruhr. Der rassige italienische Autohersteller Maserati im Verbund mit dem Meerbuscher Händler LUEG sportivo fungiert wieder als Titelsponsor.

Viele Partner aus den letzten Jahren und neue Sponsoren haben bereits jetzt wieder Ihre Unterstützung zugesagt. Es wird einen neuen Presenter geben und aller Wahrscheinlichkeit nach einen TV-Partner aus dem regionalen Umfeld. Die ATP erweitert den Livestream-Service im Internet, d.h. alle Matche in Meerbusch werden in noch besserer Qualität online live übertragen. Gastgeber ist wieder der Sportpark Büderich, der sich für die neuntägige Veranstaltung wieder von seiner besten Seite zeigen wird. Es werden mehr Sitzplätze auf dem WBM Center Court und den übrigen Turnierplätzen zur Verfügung stehen, das Cateringangebot wird sich mit einem neuen Konzept vorstellen und das Rahmenprogramm erweitert. „Die Sponsoren werden durch Kundenveranstaltungen und Präsentationen im Tennisdorf noch enger in den Veranstaltungsablauf eingebunden“, erläutert Marc Raffel.

 

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren