Das Meerbuscher Jobwunder

Im vergangenen Jahr gab es erstmals mehr als 10 000 Vollzeit-Jobs in Meerbusch. Seit 2001 stieg die Zahl der Vollzeitstellen um 24,5 Prozent an.

Während in Nordrhein-Westfalen die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten seit 2001 um 6,2 Prozent zurückgegangen ist, gibt es in Meerbusch immer mehr Vollzeitjobs. So verzeichnete das Statistische Landesamt in der Stadt vor 14 Jahren 8085 Angestelltenverhältnisse in Vollzeit, im vergangenen Juni kletterte ihre Anzahl erstmals über die 10 000er-Marke. Das entspricht einem Plus von 24,5 Prozent. In ganz NRW dagegen fiel die Zahl im gleichen Zeitraum von 4,95 auf 4,65 Millionen.

Noch stärker als bei Vollzeitjobs ist das Wachstum von Teilzeitstellen in Meerbusch. Ihre Zahl kletterte von 1623 im Jahr 2001 auf 2993 im vergangenen Sommer – eine Steigerung um knapp 85 Prozent.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren