Rege Diskussion ums Strümper Ortsschild

Beim Treffen der Kleenen Strömper ging es auch um die Versetzung des Schildes, nachdem es an diesem einen tödlichen Unfall gegeben hatte. 65 Bürger kamen.

Die Kleenen Strömper hätten das Potenzial, das Ortsschild von Strümp in wenigen Stunden selbst Richtung Büderich zu versetzen, sagte ein Vereinsmitglied unlängst bei der Jahreshauptversammlung. Doch darauf mochte sich Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage (CDU) nicht einlassen, obwohl sie einräumte, dass sich der Bürokratenapparat oft schwer täte, Maßnahmen umzusetzen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren