Sanierung erstmals im Kostenrahmen

Nächste Woche wird die Verwaltung einen Kostenentwurf vorlegen, bei dem die geplante Sanierung des Hallenbads erstmals im gesteckten Kostenrahmen bleibt. Sinnvoll aber sei es, knapp 700 000 Euro mehr zu investieren.

Die geplante Sanierung des Büdericher Hallenbades kann im gesteckten Kostenrahmen von sechs Millionen Euro bleiben – wenn die Politiker bereit sind, auf zahlreiche Extras zu verzichten, die die Betriebskosten des Bades niedrig halten. Das geht aus einer Vorlage für die nächste Sitzung des Hallenbad-Ausschusses hervor.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren