Bahnlärm: Einwände der Meerbuscher verschwunden

Am 31. Mai endet die Frist, bis zu der sich die Öffentlichkeit an der Lärmaktionsplanung Schiene beteiligen kann. Auf der entsprechenden Internetseite des Eisenbahnbundesamtes haben bereits zahlreiche Meerbuscher – der Großteil davon aus Osterath – auf ihre Lärmbelastung hingewiesen. Allerdings: Anders als im Umland sind die Meerbuscher Einwände auf der Internetseite mittlerweile verschwunden.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren