Den Tag an der Mosel mit Gesang verbracht

Die Mosel war das Ziel einer Tagestour des VMGV 1873 Osterath sowie Mitgliedern des Doppelquartetts Erftklänge.

Erste Station war die Pilgerkirche in Schönstatt, in der die Sänger aus Osterath die Messe mitgestalteten. Die Gesamtleitung lag in den Händen von Chorleiter Sven Morche, der auch als Organist fungierte. Die Ausflügler freuten sich über den Beifall der Besucher, die ganz begeistert waren von den Liedern. Vor der Gnadenkapelle wurde dann noch der “kühlende Morgen” besungen und “frisch gesungen” den Pilgern vorgetragen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren