Der RE7 soll bald pünktlicher werden

Verspätungen, ausgefallene Züge — viele Bahnkunden sind verärgert über den Regionalexpress RE7. Nächsten Monat bessert die Deutsche Bahn nach. Und der künftige britische Betreiber bekommt bei Verspätungen weniger Geld.

Zugausfälle und Verspätungen des Regionalexpress RE 7, der Meerbusch mit Köln und dem Münsterland verbindet, sollen bald der Vergangenheit angehören. Dirk Plaßmann, SPD-Vertreter der Stadt Krefeld im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) teilte jetzt mit, dass der neue Betreiber der Linie RE 7 Nachbesserungen zugesagt habe. Ab Dezember 2015 übernimmt das britische Unternehmen National Express den RE 7. Zurzeit wird der Zug durch die Deutsche Bahn betrieben.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren