Eltern-Wut entlädt sich im Rathaus

Parallel zur Demonstration der Erzieherinnen verlangten Mütter in einem Brandbrief mehr Notgruppen.

Ruth Ernst sagt es ganz klar: „Wir wollen Transparenz, müssen jetzt ja auch mal wissen, ob wir unsere Beiträge wiederbekommen. Und vor allem wollen wir wissen, wie es weitergeht.“ Mit ihrer Forderung war die dreifache Mutter gestern Mittag nicht alleine. Sonja Kallmayer ist ebenfalls ihrer Meinung: „Ein paar Tage kann man die Kinderbetreuung über unser Mütter-Netzwerk ja organisieren, aber dauert der Streik denn noch bis Ende des Monats?“ Beide Frauen sind neben anderen Eltern Mitglied im Elternbeirat des Familienzentrums Frohnhof und hatten einen Brandbrief verfasst. Den überreichten sie Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage (CDU).

>>>weiterlesen

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren