FDP: Geplanter Grundschulverbund soll nicht katholisch sein

Die Liberalen beantragen, die städtische Erwin-Heerich-Schule zum Hauptstandort der Schule zu machen. Heute entscheidet der Schulausschuss.

Vom kommenden Schuljahr an soll es in Osterath nur noch zwei statt drei Grundschulen geben. Die katholische Barbara-Gerretz-Schule und die städtische Erwin-Heerich-Schule sollen in einem Grundschulverbund zusammengehen. Neues Schulgebäude soll die Hauptschule am Wienenweg werden, die Ende des Schuljahres aufgelöst wird. So beschloss es der Stadtrat Ende Dezember.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren