Felix Droeses Hungertuch in Osterath

“Kein Zutritt” ist die harsche Botschaft des riesigen Holzschnitts, der zurzeit die hohe Apsis der evangelischen Kirche in Osterath ausfüllt. Man denkt sofort an die ungezählten Flüchtlinge, die in untauglichen Booten über das Mittelmeer und den Pazifik treiben und nicht selten in eine lebensbedrohliche Heimat zurückkehren müssen oder gar untergehen. Das “Hungertuch” des in Mettmann lebenden, international angesehenen Künstlers Felix Droese (65), das jetzt die Apsis in ein neues Licht taucht, ist jedoch schon vor Jahren entstanden und lässt sich daher nicht als Einmischung in die Gegenwart lesen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren