Geheimnisvolle Welt der Masken

Im Alten Güterbahnhof sind 40 von 13 Künstlern gestalteten Masken zu sehen.

Für Roger Gerhold waren die vergangenen Monate voller Überraschungen: “Wenn ein Paket eines unbekannten Absenders kam, konnte es sich nur um eine Maske handeln – also etwas Geheimnisvolles.” Jetzt zeigt der Initiator der Ausstellung “Maskerade” (finanziell vom Meerbuscher Kulturkreis unterstützt) im Alten Güterbahnhof, wie geheimnisvoll unterschiedlich gestaltete Masken auf den Betrachter wirken. 13 Künstler haben 40 Masken nach Meerbusch geschickt: “Darunter sind klassische Exemplare, aber auch solche, die den aktuellen Zeitgeist verkörpern.” Den weitesten Weg hat eine leuchtend-blaue Stabmaske zurückgelegt. Sie kommt aus Osaka, von Yoshiaki Hirano, den Roger Gerhold über das Social-Media-Netz wiedergefunden hat.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren