Informationsveranstaltung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Vor welchen Anforderungen stehen Ehrenamtliche in der Arbeit mit Flüchtlingen und wie können Kommunikationsschwierigkeiten überwunden werden? Diese und weitere Fragen wird Frau Morales von der bikup gGmbH Köln (Bildung-Kultur-Partizipation) am Montag, 18. Mai, 17 Uhr, in den Räumen der Stadtbibliothek Dr. Franz-Schütz Platz 5 in Meerbusch-Büderich beantworten. Die von der Stadt initiierte und der BürgerStiftung Wir für Meerbusch  finanzierte Veranstaltung soll der Orientierung und dem Erfahrungsaustausch der ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Engagierten dienen.

Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Interessierte werden daher gebeten, sich kurzfristig per Mail (tanja [dot] schubert-otto [at] meerbusch [dot] de) oder telefonisch (02159/ 916-577) anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren