Schließt das Wahllokal, beginnt die Arbeit

Morgen in vier Monaten ist Landratswahl. Die Stadt Meerbusch sucht wieder Wahlhelfer. Bettina Scholten ist eine, die schon 15 Wahlsonntage in Wahllokalen als Helferin zugebracht hat.

Jeder kann bei der Gestaltung der Zukunft ein Wörtchen mitreden. Das geht ganz einfach: wählen gehen! Am 13. September ist es wieder so weit. Dann wird im Rhein-Kreis Neuss ein Landrat gewählt. Dafür werden in Meerbusch aktuell ehrenamtliche Helfer in den Wahllokalen gesucht. Eine, die sich seit vielen Jahren als Wahlhelferin engagiert, ist Bettina Scholten. “Wahlen sind für mich die beste Form der Bürgerbeteiligung an politischen Prozessen”, sagt die 48-Jährige. Sie möchte dazu beitragen, dass am Wahltag alles glatt läuft. Darum ist sie regelmäßig dabei.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren