TuS und ASV: Nächster Anlauf für Fusion

Nächste Woche Freitag wollen die beiden Sportvereine TuS Bösinghoven und ASV Lank erneut zum mitgliederstärksten Sportverein Meerbuschs zusammenwachsen. Dabei soll diesmal ein neutraler Moderator helfen.

Ein halbes Jahr nach dem gescheiterten Fusionsversuch von TuS Bösinghoven und ASV Lank soll am kommenden Freitag zusammenwachsen, was nach Auffassung der Mehrzahl der Mitglieder beider Vereine zusammengehört: Am Freitag laden ASV und TuS ab 19 Uhr zur Fusionsversammlung in die Sporthalle des Mataré-Gymnasiums nach Büderich ein. Glückt die Fusion, wäre der neue Sportverein mit 2500 Mitgliedern der größte in Meerbusch.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren