FC Büderich — Jetzt spricht der Ex-Trainer

Er kam zum FC Büderich, um das Team zum Aufstieg zu führen. Als René Zell mit der Mannschaft auf Platz neun stand, trennten sich Verein und Trainer. „Da war keine Basis mehr“, sagt Zell heute. Dann kam’s zum Abstieg.

René Zell, Ex-Trainer des FC Büderich, ist fest davon überzeugt, dass seine Mannschaft nicht aus der Bezirksliga abgestiegen wäre, wenn es nicht zu der Trennung zwischen ihm und dem Verein gekommen wäre. „Der FC Büderich hätte den Klassenerhalt geschafft“, sagt der 41-jährige Krefelder im Brustton der Überzeugung. Er habe aber nicht weitermachen können, weil der Vorstand zurückgetreten war und er mit dem verbliebenen Vorstandsmitglied Dirk Hauswald nicht gleicher Meinung war.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren

Schneller kann man einfach nicht sparen!