“Ich möchte keine Minute missen”

Katja van Raay kümmert sich selbst um ihre Tochter. Dafür bezieht sie Betreuungsgeld.

Katja van Raay genießt die Zeit mit ihrer Tochter Ronja Kira. Das Mädchen ist 16 Monate alt und krabbelt vergnügt durch die Spieleecke in seinem Zimmer. Mal drückt sie ihre Puppe an sich, dann wieder greift sie nach ihren Stofftieren. Ihre Mutter beobachte sie nicht ohne Stolz. “Ich möchte keine Minute mit ihr missen”, sagt die 34-Jährige. Die Bürokauffrau aus Büderich und ihr Mann haben sich bewusst dafür entschieden, Ronja Kira vorerst nicht in einer Kita unterzubringen. Die Mutter geht derzeit nicht arbeiten. Sie kümmert sich selbst um die Kleine. Dafür bezieht sie Betreuungsgeld: eine staatliche Leistung, an der sich die Geister scheiden.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren