Jugendfeuerwehrgruppe Osterath besucht Mehrzweckboot Franziska

Jugendfeuerwehrgruppe Osterath besucht Mehrzweckboot Franziska

13 Jugendfeuerwehrleute und deren Betreuer besuchten das Mehrzweckboot der Feuerwehr Meerbusch, die “Franziska”.

Bernhard Zahn und Peter Weifels vom Löschzug Büderich empfingen die aufgeregten Teilnehmer an der Anlegestelle im Löricker Yachthafen.

Es wurden 2 Gruppen gebildet. Während die 1. Gruppe mit der Franziska gen Düsseldorfer Hafen fuhr, hatte die 2. Gruppe Gelegenheit, die DLRG bei einer Lebensrettungsübung zu beobachten. Hier waren täuschend echte Verletzungen maskenbildnerisch hervorragend umgesetzt worden. Auch das Verhalten der Verletzten entsprach der Realität, so dass die fachgerechte Rettung “wie in der Wirklichkeit” ablaufen konnte.

Die Fahrt zum Hafen genossen die Jungflorianer sichtlich und die erfahrene Besatzung erklärte den staunenden Zuhörern die technischen Daten des Mehrzweckbootes. 2x 40 PS Motoren treiben das Boot an, so dass eine Spitzengeschwindigkeit von 20 km/h erreicht werden kann. Das Boot wird hauptsächlich zur Menschenrettung eingesetzt. Aber auch die Brandbekämpfung kann vorgenommen werden, da eine Tragkraftspritze an Bord gebracht werden kann, um Löschwasser aus dem Rhein zu pumpen.

Nach 90 Minuten waren die Rundfahrten für beide Gruppen beendet. Alle Teilnehmer waren begeistert und bedankten sich bei Bernhard Zahn und Peter Weifels für den interessanten Vormittag.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren