Kevin Völler spielt in Büderich

Der FC Büderich bekommt zur nächsten Saison einen echten Promi: Kevin Völler-Adducci wechselt vom A-Liga-Sechsten SC West II zum Eisenbrand. Der 23-Jährige Düsseldorfer ist einer von fünf Söhnen des früheren Nationalspielers Rudi Völler und stammt aus der Ehe mit seiner zweiten Frau, der Römerin Sabrina Adducci. Sein Sohn Kevin spielte mit Leverkusen zwar noch in der Junioren-Bundesliga, doch mit seinem Schulwechsel nach London hatte sich die große Laufbahn erledigt.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren