Schüler lernen im Unterricht den Umgang mit Geld

Knete, Krisen, Kompetenzen hieß es für die Neuntklässler der Realschule Osterath wieder. Sie nahmen am gleichnamigen Projekt teil, das seit 2009 unter Federführung des Sozialdienstes Katholischer Männer mit Beteiligung der Diakonie Neuss, des Internationalen Bundes sowie des Caritasverbandes im Rhein-Kreis Neuss angeboten wird. Inzwischen haben im Laufe der Jahre mehr als 750 Schüler von weiterführenden Schulen teilgenommen. Bei der Aktion geht es darum, Kindern und Jugendliche zu sensibilisieren, dass sie trotz des großen Angebots nicht immer wieder per Smartphone, Ebay oder im Onlineshop im Internet einzukaufen und damit über ihre finanziellen Verhältnisse zu leben. Jugendliche in den Abgangsklassen der beteiligten Schulen werden auf einen realistischen und kritischen Umgang mit Geld vorbereitet.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren