Technischer Beigeordneter: FDP wird mit Nein stimmen

Heute soll der Kandidat im Stadtrat gewählt werden.

Die Liberalen werden heute im Stadtrat dem künftigen Technischen Beigeordneten ihre Stimme verweigern. “Dieses Nein richtet sich nicht gegen den Kandidaten, sondern gegen die Art und Weise, wie CDU, Grüne und Teile der SPD den bisherigen Technischen Beigeordneten degradiert haben”, erklärte der FDP-Fraktionsvorsitzende Klaus Rettig.

In geheimer Wahl hatte die Mehrheit des Stadtrats entschieden, Amtsinhaber Just Gérard zwei Jahre vor Ende seiner Amtszeit seine wichtigsten Aufgaben zu entziehen – darunter Stadtplanung, Straßen und Kanäle sowie Grundstücke – und eine eigene Beigeordnetenstelle für diese Aufgaben zu schaffen. 35 Ratsmitglieder stimmten dafür – das sind vier mehr als CDU und Grüne stellen -, 16 dagegen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren