“Zebrastreifen” – Polizei erstattet Anzeige

Der selbstgemalte Zebrastreifen auf der Xantener Straße hat ein juristisches Nachspiel. Die Polizei erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Strümps Fußgänger können sich bald auf längere Grünphasen freuen.

Die Polizei spricht von einer “ungewöhnlichen Geschichte” – es kommt nicht alle Tage vor, dass Bürger selbst zu Pinsel und Farbe greifen und einen Zebrastreifen auf die Straße malen. Freilich: Erlaubt ist das nicht. “Wir haben Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gestellt”, erklärte Polizeisprecherin Diane Drawe gestern. Der Landesbetrieb Straßen NRW als Straßenbaulastträger wurde aufgefordert, die Farbe zu entfernen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 02131 3000 zu melden.

>>>weiterlesen

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren