Blitzeinschlag: 270 Lanker ohne Telefon

Seit Sonntag warten die Anwohner rund um die Eichendorffstraße darauf, dass sich etwas tut.

Die Bewohner der Eichendorffstraße in Lank sind sauer. Nachdem am Sonntag vermutlich ein Blitzeinschlag Fernsehen, Internet und Telefon der Anwohner lahmgelegt hat, warten sie vergeblich darauf, dass seitens der Anbieter Unity Media und der Telekom etwas passiert. “Wir haben mehrfach dort angerufen, aber jedes Mal hat man so getan, als wüsste man von nichts”, sagt Sigfried Lau.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren