Bürgermeisterin gegen Nachtabschaltung

In Osterath hat ein Einbrecher nachts Tablet-Computer und Handtaschen gestohlen, während die Hausbesitzer schliefen. Derweil wird politisch um die Nachtabschaltung der Laternen gerungen.

Auch wenn Einbrecher in Meerbuscher ihrem Handwerk häufiger tagsüber als nachts nachgehen, sind solche Vorfälle Wasser auf die Mühlen derer, die ein Ende der nächtlichen Laternenabschaltungen fordern. Meerbuschs Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage (CDU) hat sich in der jüngsten Ratssitzung klar dafür ausgesprochen, die umstrittene Nachtabschaltung der Straßenlaternen wieder abzuschaffen. “In einem persönlichen Gespräch haben mir Vertreter der Polizei erklärt, dass die Täterverfolgung in den Wohngebieten zu Zeiten der Nachtabschaltung erschwert wird”, sagte die Bürgermeisterin.

>>>weiterlesen

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren