Ein Ausflug über den Rhein

Fähre tuckert den ganzen Tag von Kaiserswerth nach Langst-Kierst.

Hier, direkt am Wasser, lässt es sich aushalten. Noch sind es keine 30 Grad, es weht eine leichte Brise, der Himmel ist etwas diesig. Die ersten Sonnenanbeter haben sich am Rheinufer für den Rest des Tages platziert. Liegestuhl, Sonnenschirm, kleines Picknick. Von der anderen Rheinseite nähert sich Michaela, die Fähre. Sie fährt und fährt und fährt. Auch wenn gestern nicht so viele Radler, Autos oder Spaziergänger von Kaiserswerth nach Langst-Kierst und umgekehrt wollten. Michaela fährt hin und her, setzt alle paar Minuten über und lädt Düsseldorfer oder Meerbuscher auf und bringt sie ans andere Ufer.

>>>weiterlesen

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren