Neues Mini-Hotel für Strümp

Mit sieben Zimmern ist das neue Gästehaus an der Xantener Straße nicht sehr groß, verändert die Hotellerie in dem Stadtteil aber doch ein wenig. Betreiber ist der Makler Andreas Königs, der das Haus einfach selbst gekauft hat.

Die ersten Anfragen trudeln schon ein. Das “Bed&Breakfast Gästehaus” hat noch nicht mal offiziell geöffnet, da gibt es bereits Buchungen: Die einen wollen Familienangehörige im August unterbringen, aber auch Aussteller der Wassersportmesse Boot fragen schon an, ob sie im Januar 2016 ein Quartier haben können. “Wir liegen ja gut zur Messe”, freut sich Andreas Königs über diese Nachfrage. “Entweder über die Flughafenbrücke der A44 oder via Fähre nach Kaiserswerth.”

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren