Stadtbibliothek in Büderich feiert am Samstag, 11. Juli, ihr fünfjähriges Bestehen

Stadtbibliothek in Büderich feiert am Samstag, 11. Juli, ihr fünfjähriges Bestehen

bodden-omar-mit-schluessel
Jubel zur Eröffnung am 10. Juli 2010: Der damalige Bürgermeister Dieter Spindler mit Büchereileiterin Hildegard Bodden-Omar.

Erfolgsbilanz: 260.000 Besucher seit Eröffnung und über 200.000 Entleihungen pro Jahr.

Mit einem bunten Tag der offenen Tür feiert die Stadtbibliothek in Büderich am Samstag, 11. Juli, 11.30 bis 16 Uhr, ihr fünfjähriges Bestehen. Die Stadtbibliothek am Dr.-Franz-Schütz-Platz hat seit der Eröffnung des Neubaus einen rasanten Aufschwung genommen: Der Bestand wuchs seitdem um 9.313 auf 33.832 Medien. Die Zahl der Entleihungen pro Jahr stieg um 102 Prozent von 99.000 auf über 200.000. Die Zahl der Veranstaltungen im Jahreskalender des Hauses hat sich mit 134 nahezu verdoppelt. Dazu passt der steile Anstieg der Besucherzahlen: Kamen im Jahr 2010 noch 28.400 Kunden ins Haus, waren es 2014 schon gut 55.000. Insgesamt gab es seit 2010 rund 260.000 Besucher.

Mit derart guten Zahlen im Rücken wird Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage den “Hausgeburtstag” am 11. Juli um 11.30 Uhr sehr gerne eröffnen. Eine Fotoausstellung im Erdgeschoss dokumentiert die Bauzeit, die Eröffnungsfeierlichkeiten im Stadtjubiläumsjahr 2010 und die wichtigsten Ereignisse der vergangenen fünf Jahre. Für die jüngsten “Biblio-Kids” ab vier Jahren trägt Vorlesepate Wolfgang “Krumi” Krumnacher um 12.30 und 14.30 Uhr Geschichten vor. “Experimente für Menschen von 8 bis 99” wagt Diplom-Ingenieur Joachim Hecker um 12.30 und 14.30 Uhr in “Heckers Hexenküche”. Seine Wissenschaftsshow, die auf Experimenten aus Sachbüchern basiert, lädt Jung und Alt zum Mitmachen ein. Wer die Stadtbibliothek noch nicht genau von innen kennt, sollte den Rundgang mit Diplom-Bibliothekarin Heike Gennermann nicht versäumen. Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr an der Info-Theke im Erdgeschoss.

schnellzeichnerin-hofmann
Schnellzeichnerin Charlotte Hofmann freut sich schon auf den Besuch in Meerbusch.

Wer eine besondere Erinnerung an den Tag mit nach Hause nehmen möchte, kann am 11. Juli Charlotte Hoffmann Modell stehen. Die Schnellzeichnerin fertigt von 12 bis 15 Uhr Karikaturen der Besuch an. Natürlich braucht der Bibliotheksgeburtstag auch musikalische Begleitung: Der Pianist und Komponist Reimund Merkens aus Köln präsentiert den ganzen Tag über sein umfangreiches Repertoire.

Bereits seit dem 29. Juni läuft die Bibliotheksrallye, bei der es darum geht, 26 Sterne im ganzen Haus aufzuspüren. Jeder Stern steht für einen Buchstaben. Richtig zusammengesetzt ergeben sie einen Lösungssatz. Bis 15 Uhr können die Teilnehmer am 11. Juli ihre Lösungen abgeben. Unter allen richtigen Einsendungen werden zehn Buchgutscheine verlost. Für die Besucher gibt es am 11. Juli ein besonderes Geburtstagsgeschenk: Wer sich zwischen 10 und 16 Uhr als neuer Nutzer anmeldet, kann sich zwölf Monate lang kostenlos Medien ausleihen oder in der “Onleihe” herunterladen.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren