Urnen könnten bald in einem Friedwald beigesetzt werden

Der Rat hat die Verwaltung beauftragt, mit der Friedwald GmbH Verhandlungen zu beginnen. Der Bauausschuss hatte sich zuvor dagegen ausgesprochen.

Wird es in naher Zukunft möglich sein, im Waldgebiet Meererbusch bestattet zu werden? Sicher ist das nicht – aber zumindest wird die Stadtverwaltung jetzt mit der Friedwald GmbH und dem Waldbesitzer Freiherr Friedrich von der Leyen entsprechende Vertragsverhandlungen aufnehmen. Das beschloss der Stadtrat mehrheitlich (siehe Info-Box). Bereits vor drei Jahren hatte die Friedwald GmbH einen entsprechenden Antrag an die Verwaltung gestellt, sich aber eine Abfuhr eingeholt. Die Stadt lehnte den Antrag ab und eröffnete wenig später selbst einen „Friedhain“ auf dem Friedhof Osterath. Dort können – analog zum Friedwald – Urnen unter Bäumen beigesetzt werden.

>>>weiterlesen

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren