150 Jahre Brauchtum in Strümp

Der Heimat- und Schützenverein Strümp feiert am nächsten Wochenende sein 150-Jähriges. Ein Rückblick auf die Anfänge im Jahr 1865, die Neugründung im Jahr 1952 und den Streit an der Vogelstange im Jahr 1982.

Anfang Im Jahre 1865 wurde der “Schützenverein Strümp” gegründet. Wilhelm Anton Cames war erster Schützenkönig und Präsident. Cames war Bauer auf dem Meerhof am Strümper Bergfeld, heute als Denkmal eingetragen. Zunächst fand jedes Jahr ein Schützenfest statt. Davon zeugt das Schützensilber. Ab 1886 wurde alle drei bis vier Jahre gefeiert.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren